Kulturraum

In der Ev. Kirchengemeinde Bochum-Wiemelhausen ist seit Jahren in der Melanchthonkirche an der Königsallee 46 ein Ort zu finden, an dem lebendige Kulturarbeit stattfindet.

Der Kirchenraum wird als spiritueller und zugleich öffentlicher Raum erfahrbar, wenn durch Konzerte, Konzertlesungen und Ausstellungsprojekte Musik, Literatur und Bildende Kunst in einen Dialog mit kirchlichen Situationen treten. Persönliche Begegnungen mit Künstlerinnen und Künstlern bieten neue Erfahrungen in der Wahrnehmung von Kunst.

Traditionelle und experimentelle Konzerte mit einem Schwerpunkt in der Moderne akzentuieren durch die künstlerische Tätigkeit von Ludwig Kaiser die musikalische Arbeit. So sind auch die Bochumer Tage für Neue Musik in der Melanchthonkirche beheimatet und treten in Kontakt mit verschiedenen Kooperationspartnern in Bochum und darüber hinaus.

Das Programm des Kulturraums wird von einem haupt- und ehrenamtlich tätigen Team geplant und gestaltet. Vielfältige organisatorische Aufgaben in der Begleitung der Veranstaltungen werden ebenso von Mitgliedern dieses Teams, dem Kulturrat unter Vorsitz von Gabriele Krettek, ausgeführt.

Sie finden neben unserem aktuellen Programm auch Rückblicke auf unsere Arbeit, um sich einen differenzierteren Eindruck zu bilden.